....falsch verbunden?

….falsch verbunden?

Posted in Allgemein, Bilder and tagged , , , , ,

….an straffer Leine zu gehen bedeutet für die meisten Hunde auch, Stress zu haben. Das hängt mit der „Geh- Position“ zusammen. Denn geht Ihr Hund (ständig) vorneweg, hat er wohl den Auftrag, das Umfeld abzuchecken. Durch die straffe Leine, hat er immer feedback, wo sein Besitzer sich befindet. Somit muss er nicht auf Herrchen kucken, sondern kann sich um Sicherheit kümmern….Hier ist der Hund also „Erziehungsspender“ und nimmt die Elternrolle ein. Da viele Hunde nicht so souverän veranlagt sind, bedeutet dies, mehr Stress zu haben: der Cortisolspiegel steigt und bleibt über zu lange Zeit „on top“ , was mit der Zeit Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann!