Workshop: Strukturen bei der Jagd – Sicherheit für den Hund

Workshop: Strukturen bei der Jagd – Sicherheit für den Hund

Gepostet in Allgemein, Angebote, Gruppenstunden, Hundeerziehung, Sinnvolle Beschäftigung von Christian Engelmann.

Workshop am 11.11.2017:

Strukturen bei der Jagd
– Sicherheit für den Hund
Dieser Workshop ist für Mensch – Hund – Teams gedacht, die
bereits mit Futterbeutel arbeiten.
Unsere Hunde ausreichend und sinnvoll zu beschäftigen
sollte ja immer unser Bestreben sein. In diesem Workshop
geht es darum, „Jagdstrategien“ mit zwei oder mehreren
Futterbeuteln aufzuzeigen und aufzubauen. Dabei gehen
wir so vor, dass der jeweilige Hund nicht überfordert wird.
Dies kann sein, das apportieren / suchen etwas „anders“ zu
gestalten, oder man beginnt nun, mit zwei oder mehreren
Beuteln zu arbeiten und festigt dabei vermehrt Strukturen.
Nach und nach wird dabei Distanzkontrolle aufgebaut.
Dabei wird die Hundeleine als Liegeplatz mit aufgebaut.
Eine andere Variante ist, dass man versucht, mit der
Reizangel mehr Einfluss beim bereits hetzenden Hund zu
bekommen (Hetzjagd unter Kontrolle). Ganz nebenbei
findet aber auch „Erziehung“ statt.
Aktiv teilnehmen können max. 4 Mensch-Hund-Teams
Beginn: 11 Uhr , bis ca. 14 Uhr
Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben
Gebühr: 40.-, aktive TN (mit Hund), (Ehe)-Partner gratis, 20.- passive TN (ohne
Hund)
Nachbesprechung und Vorschläge zum weiteren Vorgehen
Anmeldungen werden nach Eingangsreihenfolge berücksichtigt!

 

zur Anmeldung:

Anmeldung HEB